Folgen 8

Um eine dieser Folgen anzusehen, musst du dich anmelden und die Zahlung tätigen. Sobald du angemeldet bist und bezahlt hast, kannst du das Video deiner Wahl für 48 Stunden ansehen.

P&G Episode 8 Sadhana (Practice)

Prana Sadhana
1) Sitz in Vajrasana (siehe Bild) oder auf einem Stuhl (die Beine nicht übereinandergeschlagen).

2) Berühre mit der Zeigefingerspitze die Daumenwurzel (siehe Foto) und leg die Hände in der Mitte der Oberschenkel ab.

3) Beginne langsam zu atmen, mit einer doppelt so langen Ausatmung wie Einatmung.

4) Visualisiere den Goldenen Orb in deinem Vishuddhi (Kehl-) Chakra. Chante zwei Minuten lang SO HUM in den Goldenen Orb.

5) Atme tief ein, halte den Atem an: konzentriere dich auf die Kehle und verschließe sie. Visualisiere den Goldenen Orb, wie er die Luft in Goldenes Prana verwandelt.

6) Bei der Ausatmung visualisiere zwei Minuten lang, wie Goldenes Prana dein Gehirn anfüllt.

7) Geh mit deiner Aufmerksamkeit auf dein Herz und erlebe eine Minute lang grundlose Liebe und grundlose Freude und bedanke dich eine Minute lang beim Höchsten Licht.

sitting
Vajrasana

mudra
Pranakriya 3

Jyothi Dhyana

1) Zünde eine Kerze an, sitze in Vajrasana oder auf einem Stuhl.

2) Die Zeigefingerspitze berührt die Daumenspitze und leg die Hände mit den Handflächen nach unten auf die Oberschenkel.

3) Schau eine Minute lang in die 60 Zentimeter entfernte Flamme.

4) Schließ die Augen und visualisiere eine Minute lang das Licht im Anahata (Herz-) Chakra.

5) Wiederhole das drei Mal und schau beim vierten Mal wieder eine Minute lang in die Flamme.

6) Die ganze Sadhana dauert 7 Minuten.

7) Schließe deine Augen und lass zu, was auch immer in deinem Körper geschieht.

Manasa Pooja

1) Ruf dein Göttliches an und spüre die Anwesenheit.

2) Lass dein Göttliches in deinem Herzenstempel Platz nehmen.

3) Erweise deine Ehre, indem du Blumen und besondere Gaben anbietest.

4) Preise dein Göttliches

5) Zeige deinem Göttlichen Liebe (so wie ein Kind seinen Eltern seine Liebe zeigt).

6) Bitte dein Göttliches worum du willst (so wie ein Kind seine Eltern bittet).

7) Danke dem Höchsten Licht, dass es dieses Band mit deinem Göttlichen hervorbringt.

*Mach jeden Schritt eine Minute lang*

Pranopasana

1) Sitz in Vajrasana.

2) Berühre mit der Zeigefingerspitze die Daumenwurzel.

3) Atme 7 Minuten lang langsam und tief in den Bauch und atme vollständig aus.

Vichakshana

1) Sitz in Vajrasana oder auf einem Stuhl (schlag die Beine nicht übereinander).

2) Berühre mit der Zeigefingerspitze die Daumenwurzel und leg die Hände in der Mitte der Oberschenkel ab.

3) Konzentrier dich auf das Agneya (Mitte zwischen den Augenbrauen).

4) Atme tief und langsam. Chante bei der Ausatmung AUM. Mach das drei Minuten lang.

5) Nimm irgendein wiederkehrendes erschaffenes Problem. Bete und bitte dein Göttliches, dir das Geschenk der Intelligenz zu machen, um das dazugehörige wahre Problem zu entdecken.

6) Wenn dich die Intelligenz zum echten Problem bringt, beginnst du Freude zu spüren.

7) Bedanke dich beim Höchsten Licht, dass es die Intelligenz schenkt.

Nidhi Dhyasana
(bitte beantworte jede Frage ganz genau und nenne auch das Ereignis)
1. Habe ich heute gelogen?
2. Habe ich heute Egospiele gespielt?
3. Habe ich heute jemanden verletzt?
4. Wurde ich heute verletzt?
5. Habe ich heute jemanden innerlich verflucht?
6. Habe ich mich heute mit anderen verglichen und gelitten?
7. Habe ich heute irgendwelche Spiele gespielt, um mich durchzusetzen?
8. Habe ich heute gelästert und schlecht über jemanden geredet?
9. Habe ich mich heute an den Plan gehalten?
10. Habe ich heute erwogen, eine Information für mich zu behalten?
11. Habe ich mich heute über etwas aufgeregt?
12. Habe ich mich heute über jemanden oder etwas geärgert?
13. Habe ich heute etwas bereut, was ich getan habe?
14. Hatte ich heute irgendwelche positiven Gefühle?
15. Habe ich heute gebetet?
16. Habe ich heute jemandem geholfen?
17. Habe ich das Gefühl, dass dieser Tag lebenswert war?
18. Habe ich heute die Liebe meines Höheren Selbst erkannt?
19. Habe ich heute ein Wunder erlebt und geteilt?
20. Hatte ich das Gefühl, Teil dieser Weltfamilie zu sein?
21. Habe ich diesen Bericht ehrlich verfasst?

Andere Episoden ansehen